Eltern-Kind-Kurs „Spiel- und Bewegung im ersten und zweiten Lebensjahr“

Hier entwickeln sich nicht nur die Kinder! In SIMBAVs Kurs „Spiel und Bewegung für Eltern mit ihren Kindern im ersten Lebensjahr“ bekommen Eltern angeleitet von der Kursleitung die Möglichkeit, die Spiel- und Bewegungsentwicklung ihrer Kinder aus einer einer ganz besonderen Perspektive zu betrachten!

Für wen?

Für Eltern mit ihren Kindern vom 6. Monat bis zum zweiten Lebensjahr

Wann und wo?

Rotenburg (10 - 20 Monate): 23.01.2020 Scheeßel (6 -9 Monate): 22.01.2020

Wie teuer?

Mitglieder 99,- Euro
Nichtmitglieder 110,00 Euro

Was machen wir in diesem Kurs?

Die Eltern agieren in der Kurszeit als Beobachter im Hintergrund. Sie haben einen festen Platz im Raum, den sie zu Beginn mit ihrem Kind einnehmen. Die Kinder bestimmen dann ganz allein ohne jegliche Animation von außen wann und wie sie das Angebot des für sie vorbereiteten Raumes nutzen. Das Spielmaterial lädt ein zum Ausprobieren und Erkunden und ist sorgfältig auf Alter, Bedürfnis und Vorlieben der Kleinen abgestimmt – diese sind natürlich die ganze Zeit in Sicht- und Hörweite der Erwachsenen. So haben die Eltern die Möglichkeit, ihr Kind in seinem Tun zu beobachten und sich mit ihm zusammen an neuen Erfahrungen erfreuen. Die Kinder werden in sicherer Nähe ihrer Eltern aus eigener Initiative aktiv und bestimmen selber, ob und wie weit sie sich von ihnen entfernen. So wie es das Kind braucht, kommt das es zwischendurch zu Mama, Papa oder dem Großelternteil zurück um Pausen zu machen oder einfach Sicherheit zu tanken. Die Eltern und Kinder haben so immer wieder Zeiten der Nähe und des Zusammenseins. Die Eltern-Kind-Bindung wird durch die Aspekte Vertrauen und Verlässlichkeit unterstützt und gestärkt.

In jeder Kurseinheit gibt es nach der Spielbegleitung für 15 Minuten eine kurze Informationseinheit für die Eltern zur Entwicklung der Kinder, der neuen Familiensituation oder auch der Herausforderung von Kindererziehung. Themen können z.B. sein:

  • Unterstützung für Familien am Wohnort – Babysitter – Kraftquellen bei Stress und Müdigkeit
  • Das Kind ist eine Person – Respektvolle Erziehung
  • Bedeutung des achtsamen Umgangs mit dem Säugling in der Pflege
  • Die Grundbedürfnisse des Kindes
  • Was ist Erziehung und wann beginnt sie? Erwartungen an das Kind und Grenzen
  • Spiel- und Bewegungsentwicklung im ersten Jahr

Wunschthemen der Teilnehmer werden in der ersten Kursstunde gesammelt immer berücksichtig!

Ein Abschiedslied beendet die Kursstunde!

Für dieses Angebot ist eine Anmeldung erforderlich...

...die Teilnehmerplätze sind begrenzt.

Für den Kurs kannst du dich direkt bei der Kursleitung anmelden:

Petra von Spreckelsen  –  Telefon 0151/18100612  –  E-Mail pvsahausen@t-online.de

Was lernt man in diesem Kurs?

Der Kurs unterstützt Eltern darin, Vertrauen in die Fähigkeiten des kleinen Kindes   zu haben, seine Kompetenz und seine Bedürfnisse wahrzunehmen. Eltern werden dadurch gestärkt, dass ihr Kind ein einzigartiges Individuum ist – mit seinem eigenen Temperament, Stärken und Schwächen und vorallem seinem eigenen Tempo. Diese Haltung ist für die Begleitung durch die vielen weiteren   Lebensstationen der Kinder wie z.B. Krippe, Kindergarten und Schule wichtig, hilfreich und entlastend! Der immer wiederkehrende Ablauf der Kurseinheiten und    die vertraute Gruppe gibt den kleinen Kindern die nötige Sicherheit, ihren Mut und ihre Sicherheit stetig auszubauen und Vertrauen zu fassen.

 

Die Inhalte des Kurses sind angelehnt an die Pädagogik von Emmi Pikler, die ein Basiswissen der Kindheit darstellt. Er wird geleitet Petra von Spreckelsen, Pickler-Pädagogin i.A.. Der Eltern-Kind-Kurs ist kein offenes Angebot, sondern besteht aus einer festen Gruppe aus 6 – 7 teilnehmenden Familien. Der Kurs findet im wöchentlichen Abstand (Ausnahme eventuell Ferien) statt.

Information zu den Kosten:

Mitglieder 99,- €, Nichtmitglieder 110,- € (Die Kosten sind bei der Kursleitung zu bezahlen)