Schwanger und Hebamme?!

Dann solltest du dich sofort um eine Hebammenbetreuung kümmern! Bereits in der Schwangerschaft kannst du dich von einer Hebamme begleiten lassen, z.B. bei Beschwerden, Beratungen oder auch zur Durchführung der Vorsorgeuntersuchungen. Auch Hausgeburten sind im Landkreis möglich, wenn die Schwangerschaft normal verläuft. Bei Klinikgeburten werden die Frauen werden nach der Geburt oder Kaiserschnitt zwischen dem zweiten und vierten Tag entlassen – dann ist es gut, wenn man eine Hebamme hat, die nach Hause kommt und nachschaut, ob alles normal verläuft und die vielen Fragen beantworten kann. 

Es gibt inzwischen auch hier im Landkreis zu wenige freiberufliche Hebammen, also früh kümmern! 

Antje Jäger 

Hebamme 

1. Vors. SIMBAV e.V. 

Weitere Beiträge

Die kühle Jahreszeit beginnt!

Meist die für Schwangere angenehmere Jahreszeit! Wer Stützstrümpfe wegen Wassereinlagerungen oder Krampfadern tragen muss, hält dies besser aus. Die frische Luft verleitet zum Bewegen, die

Schwanger und Hebamme?!

Dann solltest du dich sofort um eine Hebammenbetreuung kümmern! Bereits in der Schwangerschaft kannst du dich von einer Hebamme begleiten lassen, z.B. bei Beschwerden, Beratungen oder auch